<<   Berufe in einer Rettungsleitstelle  |   Teufelskreis Bulimie   >>

Snoezelen - Was ist das?

Snoezelen ist ein Bereich der Ergotherapie und soll der Entspannung dienen. Der Begriff "snoezelen" kommt aus dem Holländischen und bedeutet soviel wie "dösen, träumen". Das Ziel ist es, durch Licht-, Geräusch-. Geruchs-, und Geschmackeffekte die sinnliche Wahrnehmung zu stärken und die Sinne in einer stimmungsvollen Umgebung anzusprechen. Die Vorraussetzungen zum Snoezelen sind: die richtige Atmosphäre, die eigene Entscheidung, die richtige Zeitspanne, das eigene Tempo, die richtige Grundeinstellung, Wiederholung, ein ausgewähltes Reizangebot und die richtige Betreuung. Die ersten Snoezelversuche wurden in drei Einrichtungen für geistig Behinderte gemacht, in "Haarendael", "Piusoord" und "de Hartenberg" Dort wurde das Snoezelen weiter ausgearbeitet und man tauschte sich untereinander aus. Auch in unserer Klinik ist ein Snoezelraum vorhanden. In ihm steht ein großes Wasserbett, darunter ist eine Metallplatte. Die Metallplatte wird durch Musik stimuliert, diese Schwingungen werden durch das Wasser geleitet und "massieren" den Körper. Zusätzliche Farb- und Geräuscheffekte lassen den Patienten / die Patientin mal so richtig abschalten.

Sarah, 19

°°°

Martina, 14: Snoezelen ist entspannend, schön und geil. Ich knn da gut abschalten und es ist das einzige, bei dem ich gut einschlafen kann.

Mathias, 14: Snoezelen ist geil, macht mit meinem Ergotherapeuten aber keinen Spaß!

Shady, 18: Snoezelen ist echt geil, aber nicht mit meinem Ergotherapeuten, weil ich mich in seiner Anwesenheit nicht entspannen kann. Snoezelen ist witzig und ich fühle mich gut dabei.

°°°

Snoezelen

Ein Meer aus Wellen und ich mittendrin.
Ich werde gewiegt und geschaukelt.
Sanft dröhnt der Bass in meinem Rücken,
mein Körper vibriert.
Bunte Farbenspiele umkreisen verspielt die Decke.
Ich kuschele mich noch tiefer in einen Berg aus weichen Kissen.
Die leise, sanfte Musik berieselt mich, ich kann entspannen, es geht mir gut!

Sarah, 19

Bild

zum Haupteingang von www.klapse.de