<<   Es geht bergauf !  |   Therapie bei Zwängen   >>

Ich hab's geschafft !

Josephina, 12, berichtet, wie sie es mit Hilfe der Kindertagesklinik geschafft hat, sich von ihrem Waschzwang zu befreien

Bild Nun hab ich es geschafft! Ich werde Freitag entlassen.

Juchuuuu!!!

Ich freue mich schon sehr auf meine Freunde!
Wie ich das geschafft habe?
Mit viel, viel Überwindung!
Ich berichte euch jetzt schon zum dritten bzw. zum letzten Mal über mich.
Am Anfang war ich geschockt in die KITA zu gehen zu müssen, doch jetzt bin ich froh hier gewesen zu sein! Es ist schön zu wissen, dass man nicht die Einzige ist, die Probleme hat!
Nach ungefähr vier Wochen in der
KITA wurde mir klar, dass ich nicht umsonst hier bin und dass ich nicht so einfach mit dem Waschzwang aufhören kann. Naja - ich dachte ziemlich lange darüber nach, ob der Waschzwang nicht vielleicht wieder hoch kommen wird.
Dann arbeitete ich mit meiner Therapeutin daran, lies meine Mama die Wäsche waschen und sie durfte mich wieder berühren.
Natürlich war das nicht alles. Ich sollte nicht mehr so zickig sein, nicht mehr so stur, ich sollte nicht andauernd Widerworte geben und meinen Kram wegräumen!
Ich kam mir überfordert vor! Doch ich nahm mich zusammen und versuchte mich zusammenzureißen.
Obwohl dieses Verhalten für ein pubertierendes Mädchen doch eigentlich ganz normal ist! Aber ist ja auch egal.

Das Leben ist für mich und meine Mutter jetzt einfach viel leichter!
Ist ja klar, dass ich manchmal noch zickig bin - aber das ist ja auch nicht so schlimm.

Solange der Waschzwang nicht wieder hoch kommt, ist für mich alles O.K!

zum Haupteingang von www.klapse.de