<<   Ein völlig neues Lebensgefühl...  |     >>

Mama, wie warst Du als Teenager?

In einer Unterrichtssequenz haben Schülerinnen und Schüler sich Gedanken über ihre Eltern gemacht bzw. ihre Eltern befragt, wie sie selbst als Teenager waren.


Patrik: Mama, wie warst du als du ein Teenager warst?

Mutter: Oh also ich war nicht besonders gut in der Schule. Ich habe auch geraucht!
Ich würde mich nicht mehr wieder erkennen. Ich hatte auch nicht viele Freundinnen, nur eine.
Ich habe wirklich sehr viel Mist gemacht.

Patrik: Aber du bist hübsch!

Bild
Mutter: Danke Liebling.


Marie:
Erzähl doch mal, wie es war,
als du ein Teenager warst!"

Mutter: "Ich weiß noch,
wie es war,
als ich ein Teenager war.
Als ich das erste Mal verliebt war
und dachte,
ich werde nie wieder froh,
weil er mich nicht kannte.
Als ich meine ersten Tage bekam
und völlig überrascht war.
Als ich meinen ersten Pickel ausdrückte
und es verdammt weh tat.

Als meine Zeit als Teenie vorbei war,
war ich froh,
denn ich war endlich erwachsen.
Mein Traum war in Erfüllung gegangen.
Doch jetzt,
denke ich mit Freude an diese Zeit zurück,
ich will sie nicht missen,
bin froh,
dass sie war,
doch auch,
dass jetzt eine neue Zeit ist.
Beides war und ist schön,
und wichtig!!!"



Meine Mutter
Sie ist im Gesamten sehr nett, aber manchmal wünsche ich sie mir dorthin, wo der Pfeffer wächst. Wenn diese Frau mit ihrem Sauberkeitsfimmel anfängt, dann kann ich nur die Hände hinter den Kopf schlagen. Ein Tropfen auf dem Boden und schon höre ich:"Sandra ich habe eben stundenlang den Boden gewischt und du machst alles wieder zunichte´´ Okay, manchmal habe ich ja dann noch Verständnis, aber wenn meine Mutter noch 10 Minuten weitermeckert, verziehe ich mich auf mein Zimmer und schalte das Radio ein, damit ich mir das nicht mehr anhören muss.
Wenn sie sich mit meinem Vater streitet, provoziert sie ihn mit Absicht, obwohl sie weiß, wie wütend er werden kann. Anschließend wundert sie sich, wenn etwas zerstört worden ist.
Aber: Der Vorteil an ihr ist, dass sie immer zu mir hält, wenn es Probleme gibt.

Bild

zum Haupteingang von www.klapse.de