<<   Der erste Schritt in mein neues, besseres Leben  |   Das brennende Mädchen   >>

Glühend heiß

Maurice, 13
Einmal war ich auf einer Insel, die so groß war wie ein Fußballfeld. Wir feierten bis 22 Uhr Karneval in einem Gebäude und meine Familie ist danach mit einem Flugzeug weggeflogen. Ich fragte die anderen Leute, ob ich hier weg könne, aber sie antworteten nicht und feierten weiter. Als es Nacht wurde, war ich allein. Es war ruhig und kalt, der Wind wehte heftig. Irgendwann wurde es warm und es knirschte. Ich ging um das Gebäude und je näher ich an den Haupteingang kam, desto wärmer wurde es. Die Tür war abgeschlossen und das Haus war glühend heiß. Ich guckte durch das große Schlüsselloch.
Kein Wunder, es brannte im Gebäude. Und die Insel fing an zu brennen. Ich rannte überall hin, aber das Feuer kam vom allen Seiten. Als alles abgebrannt war, außer ein Meter Ufer, wo ich drauf stand, kam das Feuer immer noch näher. Ich hatte schon die Funken gespürt...
Da bin ich aufgewacht. Ich war nassgeschwitzt.

Bild

zum Haupteingang von www.klapse.de